euNetworks liefert Bandbreite an Infinity SDC Limited

Frankfurt am Main, Deutschland 5. September 2013 – euNetworks Group wird Bandbreiten-Partner von Infinity SDC Limited und verbindet das Rechenzentrum in Romford (nordöstlich von London) mit dem Rechenzentrum in Slough (westlich von London). Der mehrjährige Vertrag ermöglicht Infinity, seinen Kunden skalierbare Bandbreite zur Verfügung zu stellen. euNetworks bindet die Rechenzentren über Wellenlängen-, Fibre Channel- und Ethernet-Services an und legt darüber hinaus verschiedene Zugänge zu den Gebäuden sowie Glasfaserstrecken an beiden Standorten.
Infinity betreibt mehrere Rechenzentren in London und der näheren Umgebung. Das Unternehmen bietet Kollokationslösungen vom einzelnen Technikschrank über separierte Bereiche und skalierbare Hallenfläche bis zum dedizierten Rechenzentrum. Seine robuste und sichere Infrastruktur unterstützt den Betrieb der kritischen Anwendungen einiger der erfolgreichsten Unternehmen weltweit. Zu den Kunden gehören in Großbritannien führende Finanzdienstleister, Anbieter von Cloud-Lösungen, internationale Versicherungskonzerne und Telekommunikationsunternehmen. „Wir konzentrieren uns darauf, unseren Kunden bestmöglichen Rechenzentrums-Service inklusive Bandbreite zu bieten“, kommentiert Nigel Stevens, Chief Marketing Officer von Infinity. „Mit der Infrastruktur von euNetworks und der Plattform, die in Romford und Slough implementiert wird, können wir sehr skalierbare Bandbreitenlösungen als Teil unserer Rechenzentrums-Leistungen anbieten. Wir haben uns für euNetworks entschieden, weil sie sowohl unsere als auch die Anforderungen der Unternehmen verstehen, denen wir unsere Lösungen bereit stellen. euNetworks Kapazitäten werden uns ermöglichen, unsere Kunden innerhalb von nur 10 Tagen mit Bandbreite zu versorgen. Das ist ein großer Vorteil für uns und etwas, worauf wir stolz sind.“ „Infinity ist ein Rechenzentrumsprovider, der bereits Preise gewonnen hat und der seine Standorte im Einklang mit den heutigen und zukünftigen Anforderungen seiner Kunden weiter ausbaut“, erklärt Uwe Nickl, Geschäftsführer der euNetworks GmbH sowie Chief Marketing Officer der euNetworks Group Limited. „Für ein Unternehmen wie Infinity und sein Produkt ist skalierbare Bandbreite fundamental, um den permanent wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen bei diesem wichtigen und strategischen Projekt und engagieren uns auch in Zukunft beim Anschluss weiterer Standorte.“

Über euNetworks

euNetworks ist eine Breitbandinfrastruktur-Anbieter. Das Unternehmen besitzt und betreibt 17 glasfaserbasierte Stadtnetze in ganz Europa, die ein Breitband-Backbone verbindet, der durch 53 Städte in 17 Ländern verläuft. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Rechenzentrumsanbindungen und vernetzt mehr als 480 Rechenzentren in Europa direkt. Darüber hinaus ist euNetworks mit direkter Verbindung zu allen wichtigen Cloud-Plattformen und Zugang zu weiteren. Das Portfolio umfasst unbeleuchteter Glasfaser, Wellenlängen und Ethernet. Wiederverkäufer, Finanzdienstleister, Inhalteanbieter, Medienkonzerne, Rechenzentren und Unternehmen profitieren von euNetworks Glasfaser- und Leerrohrnetz, das auf ihre hohen Anforderungen im Hinblick auf breitbandige Verbindungen ausgelegt ist.