euNetworks schließt das 1 000. Gebäude ans Glasfasernetz an

Frankfurt am Main, Deutschland 8. August 2013 – Die euNetworks Group Limited (SGX: 5VT.SI) hat das 1,000. Gebäude an sein Netz angeschlossen und damit einen wichtigen Meilenstein erreicht. Am 30. Juli 2013 wurde ein Bürokomplex in London angebunden, in denen verschiedene Unternehmen ansässig sind. Es war das 149. Gebäude in London, das ans Netz ging.
euNetworks besitzt und betreibt 13 Glasfaser-City-Netze in Westeuropa, die ein Breitband-Backbone miteinander verbindet. Insgesamt sind jetzt 226 Rechenzentren, 128 Mobilfunktürme und 646 Bürokomplexe sowie andere Gebäude an das Netz von euNetworks angeschlossen. 133 der Rechenzentren und Bürogebäude haben darüber hinaus mindestens einen Mobilfunksendemast. Die Anbindung von bandbreitenintensiven Gebäuden bringt zusätzlichen Datenverkehr ins Netz und beschleunigt das Wachstum von euNetworks. „2009 hat euNetworks festgelegt, seine Investitionen auf den Anschluss weiterer Gebäude in Europa zu konzentrieren“, kommentiert Uwe Nickl, Geschäftsführer der euNetworks GmbH sowie Chief Marketing Officer der euNetworks Group Limited. „Das steht im Einklang mit unserem Infrastrukturplan, der vorsieht, Kunden den Zugang zu prinzipiell unbegrenzter Bandbreite zu geben. Das wiederum vereinfacht den Betrieb, verbessert die Leistungsfähigkeit und erhöht den Rohgewinn. Seit 2009 haben wir die Zahl der angeschlossenen Gebäude nahezu vervierfacht.“ „Wir glauben, dass jedes Unternehmen vom Zugang zu unbegrenzter Bandbreite profitieren kann. Je mehr Menschen, Unternehmen, Anwendungen und Geräte vernetzt sind, desto stärker steigt die Nachfrage. Dieser Trend untermauert unsere Investitionsstrategie und zeigt einen großen und wachsenden Bedarf für Glasfasernetze in den eng besiedelten Stadtzentren der großen europäischen Metropolen.“ euNetworks liefert bandbreitenintensive Services an andere Telekommunikationsunternehmen und Partner, um sie zu unterstützen den Bedarf ihrer eigenen Kunden zu decken. Zu den Kunden von euNetworks gehören große Carrier, Mobilfunkanbieter, regionale Service Provider und Integratoren. euNetworks bietet darüber hinaus Lösungen für Unternehmen, zum Beispiel für Onlinehändler, Hersteller, Logistikunternehmen, Finanzdienstleister und Medienkonzerne.

Über euNetworks

euNetworks ist eine Breitbandinfrastruktur-Anbieter. Das Unternehmen besitzt und betreibt 17 glasfaserbasierte Stadtnetze in ganz Europa, die ein Breitband-Backbone verbindet, der durch 53 Städte in 17 Ländern verläuft. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Rechenzentrumsanbindungen und vernetzt mehr als 480 Rechenzentren in Europa direkt. Darüber hinaus ist euNetworks mit direkter Verbindung zu allen wichtigen Cloud-Plattformen und Zugang zu weiteren. Das Portfolio umfasst unbeleuchteter Glasfaser, Wellenlängen und Ethernet. Wiederverkäufer, Finanzdienstleister, Inhalteanbieter, Medienkonzerne, Rechenzentren und Unternehmen profitieren von euNetworks Glasfaser- und Leerrohrnetz, das auf ihre hohen Anforderungen im Hinblick auf breitbandige Verbindungen ausgelegt ist.