euNetworks unterstützt Rechenzentrum DARZ mit kürzester Glasfaserverbindung zwischen Darmstadt und Frankfurt

Hochsicherheits-Rechenzentrum in Darmstadt bietet einzigartige Lösung, nur 30 km von Frankfurt entfernt

Frankfurt am Main, Deutschland 10 Juni 2015 – euNetworks baut seine Glasfaserinfrastruktur in Deutschland weiterhin aus und hat das das Darmstädter Rechenzentrum DARZ angebunden. Das DARZ ist ein Hochsicherheits-Rechenzentrum mitten in Darmstadt, circa 30 Kilometer von Frankfurt am Main entfernt. Als ehemaliges Tresorgebäude der Hessischen Landeszentralbank und Atomschutzbunker ist das DARZ aufgrund seiner Lage im Rhein-Main-Gebiet und Gebäudeeigenschaften sehr gut u.a. für Finanzdienstleister geeignet, um ihnen eine höhere Sicherheit als Backup- und Disaster Recovery-Standort (BCDR) zu bieten. Die neue Glasfaseranbindung bietet Unternehmen, die von den Produkt- und Dienstleistungen des DARZ profitieren möchten, Redundanz und skalierbare Bandbreite. euNetworks ist der führende Anbieter von Rechenzentrums-Anbindungen in Europa. Mehr als 260 Rechenzentren in der Region sind direkt und oft mehrfach redundant an das eigene Glasfasernetz angebunden. Durch die Anbindung des DARZ an das speziell für die Kunden der Rechenzentren gebaute Hochgeschwindigkeitsnetz von euNetworks (DC Connect) können Unternehmen in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main auf Dienste wie Kollokation, Speicher und Managed Services im DARZ sowie Cloud-Anbieter über das DARZ zugreifen. Internationale Unternehmen, die nach Deutschland expandieren, können über diese Anbindung an das  Hochgeschwindigkeitsnetz von euNetworks ihre IT-Infrastruktur für ihr Geschäft in diesem wichtigen Markt adäquat und zukunftssicher einsetzen. DARZ ist eines der neueren Rechenzentren am Markt. Das Fundament des Gebäudes besteht aus mehr als einem Meter dicken Stahlbetonwänden und bietet auch ein unterirdisches Lager, das mehr Sicherheit als viele andere Standorte bietet. Das 8.000 m2 große Gebäude mit 2.400 m2 Rechenzentrumsfläche erfüllt die Anforderungen des internationalen Rechtsrahmens für Finanzinstitutionen, Basel III. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem DARZ und darauf, Unternehmen skalierbar und mit geringer Latenz an diesen modernen Standort anzubinden“, kommentiert Süleyman Karaman, Geschäftsführer der euNetworks GmbH. „euNetworks hat in kurzer Zeit die kürzeste Verbindung zum DARZ geliefert, inklusive Redundanz und Ausfallsicherheit. Das DARZ ist beeindruckend und Teil unserer DC Connect-Lösung in Frankfurt. Damit können Unternehmen schnelle und zuverlässige Breitbandverbindungen zum DARZ und vom DARZ zu anderen Rechenzentren, Börsen in Frankfurt oder anderen Standorten nutzen, die an unser Netz angeschlossen sind. Als AWS Direct Connect Partner bieten wir darüber hinaus weitere Optionen für die Nutzung von Cloud-Services.“ „Die Partnerschaft mit euNetworks ist uns wichtig, um unsere Leistungen schnell einem größeren Kundenkreis zugänglich machen zu können“, erklärt Lars Göbel, Leiter Vertrieb und IT-Services der DARZ. „Unser Leistungsportfolio reicht von Kollokation über Hosting und Storage bis Managed Services. Zudem arbeiten wir eng mit Systemintegratoren und Cloud-Diensteanbietern zusammen, um unseren Kunden eine möglichst große Auswahl von IT-Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Wir freuen uns darauf, die Zusammenarbeit mit euNetworks auszubauen und viele verschiedene Branchen im DARZ zu unterstützen.“

DOWNLOAD

Über euNetworks

euNetworks ist eine Breitbandinfrastruktur-Anbieter. Das Unternehmen besitzt und betreibt 17 glasfaserbasierte Stadtnetze in ganz Europa, die ein Breitband-Backbone verbindet, der durch 51 Städte in 15 Ländern verläuft. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Rechenzentrumsanbindungen und vernetzt mehr als 440 Rechenzentren in Europa direkt. Darüber hinaus ist euNetworks mit direkter Verbindung zu allen wichtigen Cloud-Plattformen und Zugang zu weiteren. Das Portfolio umfasst unbeleuchteter Glasfaser, Wellenlängen und Ethernet. Wiederverkäufer, Finanzdienstleister, Inhalteanbieter, Medienkonzerne, Rechenzentren und Unternehmen profitieren von euNetworks Glasfaser- und Leerrohrnetz, das auf ihre hohen Anforderungen im Hinblick auf breitbandige Verbindungen ausgelegt ist.