euNetworks verbindet Equinix-Rechenzentren in Frankfurt auf Abruf

Unternehmenskunden können Rechenzentren schnell vernetzen. Vereinbarung mit Equinix Deutschland, unterstützt die Equinix™-Plattform.

Frankfurt am Main, Deutschland 6 März 2014 – euNetworks GmbH hat eine Partnerschaft mit Equinix Deutschland über die Bereitstellung von Sofort-Verbindungen zwischen den vier Rechenzentren von Equinix in Frankfurt geschlossen. Im Rahmen der mehrjährigen Vereinbarung wird die Bandbreiten-Lösung von euNetworks mit Equinix hochwertigen Rechenzentrums-Services gebündelt, um den wachsenden Bedarf von Unternehmenskunden in Frankfurt nach weiteren Verbindungen zu decken. Für die neue Lösung reserviert euNetworks Kapazitäten auf seinem Dense Wave Division Multiplexing (DWDM) City-Netz. Unternehmenskunden können sie nutzen, um sofort mehrere Rechenzentren mit einer Bandbreite von 1 Gbps über 8 Gbps Fibre Channel bis zu 100 Gbps miteinander zu verbinden. „Als internationaler Rechenzentrums-Betreiber unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre Leistungsfähigkeit zu erhöhen, indem wir sie innerhalb der am stärksten vernetzten Rechenzentren mit ihren Kunden und Partnern verbinden“, erklärt Donald Badoux, Geschäftsführer Equinix (Germany) GmbH. “Unsere Frankfurter Rechenzentren sind eine wichtige Informationsdrehscheibe für mehr als 900 Unternehmen. Darüber hinaus gehören sie zu den Rechenzentren, an die weltweit am meisten Carrier angeschlossen sind. Die Verbindungen zwischen unseren vier Standorten in der Stadt sind für unsere Kunden sehr wichtig und wir müssen dafür sorgen, dass das entsprechende Netz von hoher Qualität sowie leistungsfähig und skalierbar ist. Wir arbeiten seit zwei Jahren mit euNetworks in Frankfurt zusammen und finden ihr Netz, ihre Fähigkeiten, die technische Expertise und Professionalität außerordentlich gut. Die Sofort-Verbindungen, die wir dank dieser Partnerschaft anbieten können, verbessern den Service für all unsere Kunden und Partner.“ „Mit unserem City-Netz und unserer technischen Expertise für die Bereitstellung skalierbarer Rechenzentrumsverbindungen ist es für uns einfach, so eine Lösung umzusetzen“, kommentiert Uwe Nickl, Geschäftsführer der euNetworks GmbH sowie Chief Sales Officer der euNetworks Group Limited. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Equinix und ihren Kunden und hoffen auf eine lange und wachsende Geschäftsbeziehung, in deren Rahmen wir das Unternehmen, seine Partner und Kunden heute mit Sofort-Verbindungen und mit skalierbarer Bandbreite für die Zukunft unterstützen.“

Über euNetworks

euNetworks ist eine Breitbandinfrastruktur-Anbieter. Das Unternehmen besitzt und betreibt 18 glasfaserbasierte Stadtnetze in ganz Europa, die ein Breitband-Backbone verbindet, der durch 53 Städte in 17 Ländern verläuft. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Rechenzentrumsanbindungen und vernetzt mehr als 536 Rechenzentren in Europa direkt. Darüber hinaus ist euNetworks mit direkter Verbindung zu allen wichtigen Cloud-Plattformen und Zugang zu weiteren. Das Portfolio umfasst unbeleuchteter Glasfaser, Wellenlängen und Ethernet. Wiederverkäufer, Finanzdienstleister, Inhalteanbieter, Medienkonzerne, Rechenzentren und Unternehmen profitieren von euNetworks Glasfaser- und Leerrohrnetz, das auf ihre hohen Anforderungen im Hinblick auf breitbandige Verbindungen ausgelegt ist.