Inter.link expandiert europaweit mit Glasfaser- und Bandbreiteninfrastruktur der euNetworks

Unterstützung der Entwicklung der globalen automatisierten Konnektivitätsplattform von Inter.link

London, Großbritannien; Berlin, Deutschland – 10.  Juli 2023 – euNetworks GmbH (“euNetworks”), ein westeuropäisches Unternehmen aus dem Bereich der Bandbreiteninfrastruktur, und Inter.link GmbH (“Inter.link”), ein schnell wachsender globaler Anbieter von Network-as-a-Service (NaaS) und Internet-Konnektivität, haben bekanntgegeben, dass sie zusammenarbeiten, um die internationalen Expansionspläne von Inter.link zu unterstützen. Im Rahmen einerlangjährigen Vereinbarung hat euNetworks überregionale Wellenlängen für Deutschland, Österreich, die Tschechische Republik, Finnland, Schweden, die Niederlande, Frankreich, die Schweiz, Spanien, Italien, das Vereinigte Königreich und Irland sowie Metro Dark Fiber in Berlin, Frankfurt und Wien bereitgestellt. Diese Infrastruktur –Inter.link´s Kern Backbone in Europa – beinhaltet die Messung der damit verbundenen CO2 Auswirkungen durch die Inter.link.  Damit wird das Engagement von Inter.link beim Aufbau einer nachhaltigen und automatisierten Konnektivitätsplattform auf internationaler Ebene unterstützt.

Inter.link erweitert seine Netzwerkinfrastruktur im Rahmen umfangreicher Wachstumspläne für 2023 und darüber hinaus. Diese Pläne beinhalten 26 neuen europäische Points of Presence als Teil einer schrittweisen globalen Roadmap von mehr als 50 Points of Presence. In diesem Kontext beliefert euNetworks die Inter.link mit einer nahtlosen Konnektivitätslösung, die einzigartige multi-route Long Haul Verbindungen und dichte engmaschige Glasfaser City Netze beinhaltet. Es waren die äußerst diversifizierte Netzwerkpräsenz von euNetworks, ihre hervorragende Erfahrung bei der Bereitstellung von Dienstleistungen und die langjährige Beziehung zum Inter.link Team, die zu dieser erweiterten Partnerschaft führten.

Inter.link und euNetworks haben ebenfalls ehrgeizige ESG Ziele und streben ein nachhaltiges Wachstum an. Seit ihrer Gründung im Jahr 2021 besteht der Ansatz von Inter.link darin, das Geschäft und das Netzwerk auszubauen, wobei die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt steht. Dadurch ist das Unternehmen bereits CO2-neutral und plant bis 2025 „Net-Zero“ Emissionen zu erreichen. Im Juni 2023 erhielt Inter.link die B Corporation Zertifizierung – den internationalen Goldstandard für Nachhaltigkeit und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken. Das Engagement von euNetworks für Fortschritte bezüglich der Nachhaltigkeit war ebenso zielgerichtet und legte ehrgeizige Ziele in der Emissionsreduzierung als Teil einer Roadmap fest, um die Emissionen im gesamten Unternehmen und in der gesamten Wertschöpfungskette zu senken. euNetworks geht im Jahr 2023 noch einen Schritt weiter und unterstützt Kunden dabei, ihre eigenen ESG- und Dekarbonisierungsziele zu erreichen, indem das Unternehmen innovative, datengesteuerte Tools entwickelt, welche die Auswirkungen der Emissionen von Netzwerkausbauprojekten und die CO2-Auswirkungen einzelner von euNetworks bereitgestellter Dienstleistungen ermitteln.

“Wir freuen uns, unsere Beziehung zu Inter.link auszubauen und das Team bei der Umsetzung seiner spannenden Wachstumspläne zu unterstützen,” sagte Paula Cogan, Chief Executive Officer von euNetworks. “Wir schätzen das Vertrauen, das Inter.link in euNetworks gesetzt hat, und die enge Abstimmung und das Engagement beider Unternehmen für das nachhaltige Wachstum des europäischen Bandbreitenmarktes. Wir freuen uns darauf, diese Partnerschaft weiterzuentwickeln und die Kunden von Inter.link bei ihrem steigenden Bandbreitenbedarf und der Entwicklung ihrer Nachhaltigkeitsstrategien zu unterstützen und zu fördern.”

“Wir bei Inter.link erleben eine aufregende Wachstumsphase, während wir unsere globale Plattform für die Bereitstellung automatisierter Konnektivitätslösungen aufbauen”, sagte Theo Voss, CEO und Mitbegründer von Inter.link. “Wir mussten mit einem Backbone Anbieter zusammenarbeiten, der sich für die künftige kritische Infrastruktur Europas einsetzt und aktiv in sie investiert, der uns eine einzigartige Lösung auf dem Markt bietet, eine starke Erfolgsbilanz bei der Bereitstellung erstklassiger Dienstleistungen vorweisen und eine Ausrichtung auf unsere ESG Werte zeigen kann.  euNetworks leistet in all diesen Bereichen stets gute Arbeit und ist der einzige Anbieter von Bandbreiteninfrastruktur, der in der Lage ist, messbare CO2-Auswirkungen auf Netzwerkprojekte und ihre Dienste zu liefern. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, während wir unsere Konnektivitätspläne weiter vorantreiben.”

Das euNetworks Network Construction Carbon Tool

Es bewertet die Umweltauswirkungen geplanter Netzwerkprojekte und schafft Transparenz zu Treibhausgasemissionen (THG) bei geplanten neuen Netzwerken. Dadurch sind die Kunden in der Lage, die Umweltauswirkungen vorgeschlagener Netzwerkprojekte vollständig zu verstehen, auskunft darüber zu geben, sowie Entwürfe zu ändern, um ihre CO2-Auswirkungen zu verringern.

Das euNetworks Carbon by Service Tool

Es ermöglicht eine Berechnung der mit jedem euNetworks Dienst verbundenen CO2-Emissionen, sodass Kunden Auskunft über die Umweltauswirkungen ihrer Netzwerkdienste geben können. Unsere Kunden können genauere Berichte zu Scope 3 Emissionen (Emissionen aus der vor- oder nachgelagerten Lieferkette) erstellen, insbesondere zu Netzwerkverbindungen, die euNetworks gehören und vom Unternehmen verwaltet werden.

DOWNLOAD  

 

euNetworks Kontakt:

Hannah Britt | Chief Marketing Officer | euNetworks
5 Churchill Place | London E14 5HU
hannah.britt@eunetworks.com E-Mail | +44 7717 896 446 Mobil

Über Inter.link

 Inter.link widmet sich der Revolutionierung der Netzwerkbranche durch die Bereitstellung erstklassiger, nachhaltiger und automatisierter Konnektivitätslösungen für Unternehmenskunden weltweit. Mission des Unternehmens besteht darin, eine 100-prozentige Verfügbarkeit zu garantieren, Self-Service und eine End-to-End Automatisierung auf globaler Ebene bereitzustellen.

Bei allem, was wir tun, sind wir der Exzellenz und Professionalität verpflichtet. Vertrauen und Gleichberechtigung stehen im Mittelpunkt unserer Werte und wir streben stets danach sicherzustellen, dass der durch unsere Netzwerke fließende Datenverkehr verschlüsselt und schnell übertragen wird. Darüber hinaus unterstützen wir aktiv die Netzwerk-Community und streben danach, uns in allen Bereichen kontinuierlich zu verbessern, einschließlich unserer Verpflichtung zur CO2-Neutralität.

Unsere Kunden profitieren von einer einzigen API und transparenten Preisen sowie Zugriff auf Funktionen auf Enterprise-Niveau. Wir erleichtern Ihnen die Verbindung und Verwaltung Ihrer Netzwerkinfrastruktur, damit Sie sich auf Ihr Geschäft konzentrieren können.

Inter.link Kontakt:

Carolyn Allebrodt | Senior Marketing Manager | Inter.link
carolyn@Inter.link E-Mail | +49 30577037410 Tel.

Über euNetworks

euNetworks ist eine Breitbandinfrastruktur-Anbieter. Das Unternehmen besitzt und betreibt 17 glasfaserbasierte Stadtnetze in ganz Europa, die ein Breitband-Backbone verbindet, der durch 53 Städte in 17 Ländern verläuft. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Rechenzentrumsanbindungen und vernetzt mehr als 536 Rechenzentren in Europa direkt. Darüber hinaus ist euNetworks mit direkter Verbindung zu allen wichtigen Cloud-Plattformen und Zugang zu weiteren. Das Portfolio umfasst unbeleuchteter Glasfaser, Wellenlängen und Ethernet. Wiederverkäufer, Finanzdienstleister, Inhalteanbieter, Medienkonzerne, Rechenzentren und Unternehmen profitieren von euNetworks Glasfaser- und Leerrohrnetz, das auf ihre hohen Anforderungen im Hinblick auf breitbandige Verbindungen ausgelegt ist.